Feralco Gruppe

Die Feralco Group wurde im Jahr 2000 durch die Übernahme der Wasseraufbereitungsgeschäfte von Alcan und Laporte in Großbritannien gegründet. Seitdem hat das Unternehmen sein starkes Wachstum durch externe Akquisitionen und neue Industrieanlagen fortgesetzt. Die Feralco Group ist Teil der erfolgreichen Mellby Gård AB. Das Tagesgeschäft wird von zwei Co-CEOs Stephen Childs und Ludovic Huitorel geleitet.

Die Feralco stellt Hochleistungschemikalien für die Wasseraufbereitung und -verarbeitung her und verfügt über 13 Produktionsstandorte in 8 europäischen Ländern. Als zweiter europäischer Hersteller von Hochleistungsprodukten für die Wasseraufbereitung trägt Feralco zur Trinkwasserversorgung von mehr als 100 Millionen Menschen in Europa bei.

Unsere Präsenz in ganz Europa ermöglicht es uns, die lokalen Bedürfnisse eines breiten Spektrums von Endverbrauchern zu erfüllen. Die Produkte werden je nach Bedarf auf spezifische Anwendungen zugeschnitten und zuverlässig geliefert, um kurze Lieferzeiten einzuhalten. Neben einer effektiven Produktlinie kann Feralco fachkundige Beratung und technische Unterstützung bieten, um sicherzustellen, dass die kostengünstigsten Behandlungsmethoden eingesetzt werden. Dieser Service umfasst Machbarkeitsstudien (Glastests), Vor-Ort-Testunterstützung, Tankinspektionen und die Überwachung der Anlagenleistung.

Feralco verfügt über ein komplettes Sortiment an Gerinnungs- und Flockungsmitteln für die Aufbereitung von Trinkwasser und kommunalen und industriellen Abwässern sowie Reagenzien für industrielle Prozesse wie die Papierherstellung oder die chemische Industrie. Feralco entwickelt Technologien zur Herstellung von Gerinnungsmitteln für Abwasser und Recycling von Klärschlamm sowie speziellen Gerinnungsmitteln. Zu traditionellen Produkten wie Aluminiumsulfat gesellen sich neue und innovative Additive aus der Synthese hochkationischer anorganischer Polymere, die nun verwendet werden, um die heutige Nachfrage nach qualitativ hochwertigerem Wasser zu befriedigen und strengere Grenzwerte für die Einleitungsgenehmigung einzuhalten.