Koagulation und Flockung

Feinste suspendierte und kolloidale Fremdbestandteile des Wassers werden mit Hilfe von anorganischen Primärflockungsmitteln (PLUSPAC) und organischen Polyelektrolyten zu größeren Flocken koaguliert, um sie dann durch Sedimentation bzw. Filtration aus dem Wasser entfernen zu können.

Grundvoraussetzung für eine gute Flockenbildung ist eine vollständig abgeschlossene Koagulationsphase. Kationische Ladungsmenge und Wirksubstanz der anorganischen Primärflockungsmittel bestimmen die Geschwindigkeit und Effizienz dieser Phase.

Mit den Produkten der Produktreihe PLUSPAC wird die Flockenbildung deutlich beschleunigt (auch bei niedrigen Wassertemperaturen) und die Ausflockung von Schmutz- und Huminstoffen verstärkt. Trübstoffe und Farbstich im aufbereiteten Frischwasser werden somit weitestgehend beseitig.